31. Januar bis 22. Mai 2016

Jörn Vanhöfen – Loop

MUSEUM HAUS LUDWIG für Kunstausstellungen Saarlouis

Es sind die kleinen und die gigantischen Umwälzungen, die Materialmetamorphosen, von denen Jörn Vanhöfens Bilder künden. Die Gletscherschmelze ist nicht aufzuhalten, auch nicht durch kunstvoll angebrachte Dämmschichten. Erdflächen werden freigesetzt, die Jahrtausende lang bedeckt waren. Kontinente treten zutage, während ganze Küstenstriche von der Landkarte verschwinden werden. Aber die Zukunft ist hier keine apokalyptische Vision. Es ist die Vision einer Natur, die sich in einem posthumanen Zeitalter ihren Raum auf zwingende Weise zurückerobern wird.

VERNISSAGE
Sonntag, 31. Januar 2016 um 11 Uhr

www.museum-haus-ludwig.saarlouis.de

loop

1. Juli bis 25. Oktober 2015

Jörn Vanhöfen – Loop

Kunst- und Kulturstiftung
Opelvillen Rüsselsheim

Jörn Vanhöfens Bilder fokussieren Umwälzungen. Der 1961 in Dinslaken geborene Fotograf dokumentierte in den letzten Jahren Spuren landschaftlicher oder urbaner Zerstörungen in verschiedenen Gegenden der Welt. Dabei spielen seine Bilder mit den ästhetischen Begriffen der Schönheit und des Erschreckens. Zur Fototriennale RAY 2015 richtet Vanhöfen seinen Fokus auf die Rhein-Main-Region und entwickelt in Rüsselsheim ortsspezifische Arbeiten. Vergangenheit und Gegenwart der Stadt und ihrem Umland sind ihm gleichermaßen wichtig.

www.opelvillen.de