1. Juli bis 25. Oktober 2015

Jörn Vanhöfen – Loop

Kunst- und Kulturstiftung
Opelvillen Rüsselsheim

Jörn Vanhöfens Bilder fokussieren Umwälzungen. Der 1961 in Dinslaken geborene Fotograf dokumentierte in den letzten Jahren Spuren landschaftlicher oder urbaner Zerstörungen in verschiedenen Gegenden der Welt. Dabei spielen seine Bilder mit den ästhetischen Begriffen der Schönheit und des Erschreckens. Zur Fototriennale RAY 2015 richtet Vanhöfen seinen Fokus auf die Rhein-Main-Region und entwickelt in Rüsselsheim ortsspezifische Arbeiten. Vergangenheit und Gegenwart der Stadt und ihrem Umland sind ihm gleichermaßen wichtig.

www.opelvillen.de